Home > Rundmutter

Rundmutter

Rundmuttern und andere Spezialmuttern und Verbindungselemente: Anforderungen und Fertigung

Die Rundmutter ist das Gegenstück zu einer Schraube oder einem Gewindebolzen. Zahlreiche Industriezweige benötigen mechanische Verbindungsteile wie Schrauben, Gewinde, Gelenke und Rundmutter- und andere Muttertypen. Diese können je nach Anforderung aus Stahl, Edelstahl, Titan oder Legierungen bestehen.

Verbindungselemente finden in so gut wie allen Industriebereichen, aber vor allem in der Rüstungs-, Automobil-, Schiffswerftindustrie sowie in der Energieerzeugung und im Transportwesen Anwendung.  Diese spezialisierten Industriebereiche benötigen oft Spezialschrauben und Spezialmuttern wie Rundmuttern.

Da eine Schraube oder eine Rundmutter nicht nur den hohen Anforderungen der Industrieanwendung, sondern auch internationalen Normen entsprechen muss, sind für die Fertigung der Verbindungsteile Präzision und Zuverlässigkeit von höchster Wichtigkeit. Präzise arbeitende Werkzeuge mit CNC-Steuerung gewährleisten die Kontrolle der Arbeitsprozesse.

Eine Rundmutter wird aus unterschiedlichen Materialien hergestellt, größtenteils aus Stahl, Edelstahl, Titan, Aluminium und Legierungen. Zur Herstellung mechanischer Verbindungsteile wie Schrauben und Rundmuttern bedarf es verschiedener Fertigungsverfahren wie Drehen, Fräsen, Warmschmieden, Gewinderollen oder Schleifen. Welches Fertigungsverfahren angewendet wird, hängt vom Material und der Anwendung ab.

Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)SELECT * FROM traductions WHERE ( UPPER(TRADUCTION_SANS_TAG) like UPPER('%Rundmutter%')) AND langue='DE' and Indexed=1 order by page